Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Sonntag, 2. Juli 2017

Die dreizehnte Fee - Erwachen - Rezension

Die dreizehnte Fee - Erwachen
von Julia Adrian



Klappentext:
Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

Samstag, 1. Juli 2017

Rebell - Gläserner Zorn - Rezension

Rebell - Gläserner Zorn
v. Miriam H. Hüberli


Klappentext:
Manche Träume entführen uns in eine Welt, 
die wir noch nie zuvor betreten haben. 
Und obwohl sie uns fremd ist, 
kennt sie unsere Seele seit Hunderten von Jahren.

Mein Name ist Willow Parker. Eigentlich dachte ich immer, ich sei ein ganz normales Mädchen. Okay, nicht ganz normal, denn wer sieht schon in den Augen der andern deren eigenes Spiegelbild? Aber seit heute weiß ich nicht einmal mehr, was es bedeutet, normal zu sein...

Zeit der Seesterne - Rezension

Zeit der Seesterne
von Frieda Lamberti


Klappentext:
Die junge Architektin Olivia ist mit ihrem Dasein rundum zufrieden. Sie brennt für ihren Job und fühlt sich in der Wohnung, die sie sich mit ihrer Freundin teilt, pudelwohl. Männer spielen in ihrem Leben keine große Rolle. Olivia will keine feste Beziehung. Auch nicht zu Tim, mit dem sie seit einigen Monaten die Wochenenden verbringt. Heiraten? Niemals, lautet ihre Devise. Als sie einen kostbaren Ring bei ihm findet, befürchtet sie, dass er um ihre Hand anhalten wird. Vermutlich wird es schon am Pfingstwochenende so weit sein, denn er bittet sie, ihn an die Ostsee zu begleiten. Der turbulente Kurzurlaub entwickelt sich jedoch völlig anders als geplant und bringt ungeahnte Geheimnisse ans Licht, die ihr bisheriges und künftiges Leben komplett auf den Kopf stellen.

Funkenmagie - Rezension

Funkenmagie
von Liane Mars


Klappentext:
Als sich Inea in den geheimnisvollen Eamon verliebt, ahnt sie nicht, dass er der Retter ihres Volkes ist: Ein Krieger, der in Zeiten höchster Not erschaffen wird. Danach muss er jedoch vernichtet werden, weil seine Macht ihn zum Bösen verändert. Doch was passiert, wenn dieser Krieger zu lieben beginnt? Als genau dies geschieht, droht Eamon seine Magie zu verlieren. Nur wenn er Inea und damit die Frau, die er in sein Herz geschlossen hat, tötet, kann er seine Bestimmung erfüllen. Inea will ihn trotz der Gefahr nicht aufgeben und stellt sich einem kaum greifbaren Gegner: der Funkenmagie.

Mittwoch, 21. Juni 2017

ALi´s Subnix

bei der Drachenmond-Lesechallenge haben wir festgestellt, dass unsere SuBs doch recht groß sind und wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, mal aufzulisten, was so an ungelesenen Büchern in unseren Regalen schlummert.

Ich hab gemogelt.
Mein DachbodenSuB fehlt in meiner Liste, da ich absolut keine Lust hatte, die ca. 10 Umzugskartons voller Bücher zu sichten, die auf dort ihr Dasein fristen.

Außerdem habe ich nur ausgewählte E-Books in den SuB aufgenommen, da diese Liste sonst soooo ellenlang werden würde. Ich habe nämlich die Angewohnheit ganz gerne mal Bücher auf Verdacht zu kaufen, die im Kindle-Deal sind, oder generell für ein bis zwei Euro angeboten werden.

Auch Flohmärkte sind übrigens Gift für den SuB ~ggg~



SuB bedeutet übrigens Stapel ungelesener Bücher
und das Wort SuBnix setzt sich zusammen aus Sub und nix -- also kein SuB mehr ;)

Sonntag, 18. Juni 2017

Nemesis: Hüterin des Feuers - Rezension

Nemesis: Hüterin des Feuers
von Asuka Lionera



Klappentext:
»Ich bin Nemesis. Ich verliere nie. Vor allem nicht gegen jemanden wie ihn.« Als eine der besten Gamer der Welt, bekommt Evelyn Porter, genannt Nemesis, die Möglichkeit, eine neuartige Technologie zu testen, mithilfe derer sie vollkommen in eine Spielwelt eintauchen kann. Dort angekommen merkt sie jedoch schnell, dass die ganze Sache einen Haken hat: Sie kann sich nicht mehr ausloggen. Erwählt von der Göttin Gaia ist es ihre Aufgabe, die vier Wächter zu finden, um die Göttin aus ihrem jahrhundertelangen Schlaf zu erwecken, denn nur so kann sie das Spiel beenden und endlich wieder nach Hause gelangen. Je länger Evelyn aber in der Spielwelt verweilt, desto mehr verschwimmen für sie die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fantasie, vor allem, als sie beginnt, Gefühle für jemanden zu entwickeln, der doch eigentlich nichts weiter als eine Figur in einem Spiel ist. Eine Rückkehr in die richtige Welt erscheint immer aussichtsloser. Doch will Evelyn überhaupt zurück? Wem kann sie wirklich vertrauen ihren Wächtern oder den realen Menschen aus ihrer Welt?

Donnerstag, 15. Juni 2017

Turion - Rezension

Turion
von Teresa Kuba


Klappentext:
Clemens' Haare sind schwarz wie Tinte und seine Augen bernsteinfarben wie die einer Katze. Seit die sechzehnjährige Elaina den geheimnisvollen neuen Mitschüler das erste Mal gesehen hat, fühlt sie sich auf unerklärliche Weise mit ihm verbunden. Doch wieso vermeidet er es, sie zu berühren, als hätte sie eine ansteckende Krankheit? Warum verhält er sich manchmal so sonderbar, als stamme er aus einer anderen Zeit und wohin verschwindet er dauernd? Als Elaina seine Schulakten ausspioniert, macht sie eine unglaubliche Entdeckung und befindet sich bald in größter Gefahr...

***

Ich brauchte ein paar Kapitel um in die Geschichte reinzukommen, danach hat sie aber einen richtigen Sog entwickelt. Zwischendurch nerven allerdings die ewigen Wiederholungen von ich mag dich/ich mag dich doch nicht, schon etwas. Das Buch ist im Präsens geschrieben, was ich ja gar nicht so gerne mag. Allerdings ist das hier so gut gelöst, dass ich es zwischendurch immer wieder vergessen konnte.
Die Geschichte als solche ist recht flüssig und meist auch stimmig. Zwischendurch schleicht sich jedoch immer wieder mal das Gefühl ein, dass kleine Logikfehler drin sind. Ich werde das Buch noch mal lesen und für mich überprüfen, ob das tatsächlich so ist.

Das Ende gefällt mir nicht so gut, das wirkt leider etwas flach. Nicht, dass es in sich unstimmig wäre, aber es ist nicht so gut ausgearbeitet wie der Rest vom Buch.
Außerdem fehlen mir Antworten, die lapidar als "Das sollte in einer anderen Geschichte erzählt werden!" abgetan werden.

Das Cover ist an sich zwar wunderschön, passt für mich aber nicht so gut zur Geschichte. Obwohl die zwei auf dem Kopf stehenden Figuren durchaus stimmig sind.

***

Titel: Turion
Autor: Teresa Kuba
Seiten: 404
ISBN 978-3959910705
Bewertung: 4 von 5

***

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts