Hallo liebe LeserInnen :)
Herzlich Willkommen in meinem kleinen Reich.
Ich freue mich über jede/n Einzelne/n von Euch und besonders freue ich mich über Kommentare, es ist schön, wenn man Feedback bekommt!

Ich bin dazu übergegangen, die meisten meiner Posts nur als Kurzansicht zu zeigen, damit man nicht so lange Scrollen muß, wenn man zu älteren Posts gelangen will.

Man kann aber immer einfach auf die Überschrift klicken, dann bekommt man den ganzen Blogeintrag angezeigt :)

Vielen Dank für den Besuch :)

Montag, 31. Juli 2017

Mit dir an meiner Seite - Rezension

Mit dir an meiner Seite
von Nicholas Sparks


Klappentext:
»Liebe ist das wichtigste Gefühl. Ohne Liebe sind wir gar nichts.« Nicholas Sparks

Steve hat sich scheiden lassen und führt in einem Küstenstädtchen in North Carolina ein ruhiges Leben. Seine Tochter Ronnie hat ihm die Trennung von der Familie nie verziehen, und es passt ihr überhaupt nicht, dass sie die ganzen Ferien bei ihm verbringen soll. Dann lernt die 17-Jährige dort Will kennen und verliebt sich unsterblich in ihn – aber die Liebe steht unter keinem guten Stern. Ausgerechnet bei ihrem Vater findet Ronnie schließlich Trost, doch bevor es zur Versöhnung kommt, geschieht etwas Schreckliches.

Ronnie ist entsetzt: Sie soll die gesamten Sommerferien bei ihrem Vater verbringen, der drei Jahre zuvor der Familie den Rücken gekehrt hat. Und das auch noch im langweiligen North Carolina. Ronnie ist wild entschlossen, ihrem Vater das Leben zur Hölle zu machen. Das gelingt ihr zunächst auch ganz gut. Bis der junge Will in ihr Leben tritt, der alles verändert: Zum ersten Mal in ihrem Leben verliebt Ronnie sich wirklich und wahrhaftig. Die beiden verleben eine wunderbare Zeit des ungetrübten Glücks. Gleichzeitig nähert Ronnie sich auch wieder ihrem Vater an. Doch schon bald tritt ein Neider auf den Plan: ein gewalttätiger junger Mann, der von einem dunklen Fleck in Wills Vergangenheit weiß und die beiden offen bedroht. Der Konflikt droht zu eskalieren, Ronnies Beziehung zu Will ist einer extremen Belastung ausgesetzt. In dieser schwierigen Phase wird ihr Vater zu ihrer wichtigsten Stütze. Dann aber offenbart er ihr ein schreckliches Geheimnis, das ihr gänzlich den Boden unter den Füßen wegzureißen droht.


***
´ne Schnulze. War bei Sparks aber auch nicht anders zu erwarten. Allerdings ist es bestimmt nicht sein bestes Buch.
Anfangs sind die Protagonisten doch recht nervig und benehmen sich sehr pubertär.
Mit dem Vater werde ich bis zum Schluss nicht warm, der ist mir einfach zu weichgespült. Süß fand ich Jonah, der ist wirklich knuffig.
Die Story hat keine wirklichen Überraschungen zu bieten, allerdings wird das Buch ab etwa der Hälfte spannender und baut noch Potential auf.
Leider bleibt aber bis zum Schluss das Gefühl, dass der Roman einfach aus einzelnen Bausteinen zusammengewürfelt wurde. So wird die Geschichte nicht so recht lebendig.

Trotz allem habe ich mir den Film angeschaut, weil ich dachte, ev. wurde das Buch als Drehbuch konzipiert und wirkt deshalb so hölzern. Der Film ist aber noch um Längen schlechter als das Buch.
Die Schauspieler sind eine absolute Fehlbesetzung - bis auf Jonah, der ist sehr gut gelungen. Zusätzlich fehlen dem Film tragende Elemente des Buches. Dadurch funktioniert der Plot gar nicht mehr.

Fazit:
sehr schade, die Storyline hätte Potential gehabt, aber das Buch wirkt lieblos runtergeschrieben

***
Titel: Mit dir an meiner Seite
Autor: Nicholas Sparks
Verlag: Heyne
Seiten: 544
ISBN: 978-3453266520

Bewertung: 2,5 von 5 Sternen -- das kann er besser!

***
Drachenmond-Lesechallenge

meine 
ChallengeSeite

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

das könnte Dich auch interessieren:

print PDF

Beliebte Posts